Darstellung der Daten- und Funktionssicht im Rahmen des Business Process Engineering

Darstellung der Daten- und Funktionssicht im Rahmen des Business Process Engineering

4.11 - 1251 ratings - Source



Inhaltsangabe:Einleitung: In den meisten Unternehmen hat sich bis heute der Gedanke der Arbeitsteilung (Taylorismus) gehalten. Die daraus resultierenden Organisationsstrukturen basieren im wesentlichen auf den Erkenntnissen von Adam Smith. GemAcAŸ diesen Prinzipien der Organisation der Arbeitswelt nach Funktionen und der Spezialisierung des einzelnen BeschAcftigten auf mApglichst kleine Arbeitsschritte, entstanden Unternehmensstrukturen mit einer vertikalen Funktionsgliederung. Vor dem Hintergrund von VerkAcufermAcrkten, in einer Zeit, in der die Unternehmen den Markt diktierten, war diese Form der Aufbauorganisation durchaus vorteilhaft, da auf diese Weise zunAcchst die ProduktivitAct um ein Vielfaches gesteigert werden konnte. Heutige Unternehmen sehen sich in einem KAcufermarkt, mit weit grApAŸerer Variantenvielfalt bei geringeren Produktionsmengen, dem Erfordernis von hApherer FlexibilitAct gegenA¼ber. Die, durch die starke Arbeitsteilung induzierte vertikale Gliederung und somit Funktionsorientierung steht den Anforderungen einer kundengerechten Ablauforganisation dabei entgegen. Durch Nutzung neuer Informations- und Kommunikationstechnologien wird eine vApllig neue Arbeitsweise ermApglicht, allerdings nicht ohne die grundlegende VerAcnderung der UnternehmensablAcufe, denn die ArbeitsablAcufe heutiger Unternehmen enthalten, da sie aus einer Zeit vor dem Aufkommen der modernen Informationstechnologien stammen, Vorkehrungen zum Ausgleich von Informationsarmut. Die Wurzeln heutiger Organisationsstrukturen liegen ergo zumeist bereits in der Zeit der 2. industriellen Revolution, obwohl wir uns lAcngst, seit den frA¼hen achtziger Jahren, in einer 3. Revolution, der informationstechnologischen Revolution befinden. Die LeistungsfAchigkeit heutiger Unternehmen miAŸt sich demnach an der BewAcltigung der Auswirkungen informationstechnischer VerAcnderungen auf die Organisationsstruktur. Informationstechnologien und Organisationsstrukturen werden deshalb als wichtigste Werkzeuge zur ProblemlApsung betrachtet, sogenannte Business Drivers. Sie sollen ermApglichen, daAŸ weitgreifende Verbesserungen zeitgleich auf mehreren Sektoren im Unternehmen erreicht werden. Die durch die MApglichkeiten der Informationstechnik gewonnene Freiheit, welche durch die Beseitigung oder EntschAcrfung grundlegender Restriktionen der Wirtschaft (Raum, Zeit, Ressourceneinsatz) erreicht werden konnte, versetzt Unternehmen heute in die Lage, auf stetig wachsenden Wettbewerbsdruck nicht nur zu reagieren, sondern durch den gelungenen Einsatz von neuen zur VerfA¼gung stehenden Mitteln, einen mApglicherweise entstehenden Wettbewerbsdruck zu antizipieren und sich somit sogar einen nicht unerheblichen Wettbewerbsvorteil zu sichern. Der Versuch zur BewAcltigung dieser Problematik wird in der Literatur durch eine Vielzahl von Begriffen beschrieben, wobei sich der Begriff a€žBusiness Process (Re-)Engineeringq durchgesetzt hat. Die Notwendigkeit zum Business Process (Re-) Engineering ergibt sich somit in der Hauptsache durch die neuen Rahmenbedingungen, welche sich im wesentlichen aus den folgenden Faktoren ergeben: - VerAcnderte Marktstrukturen (Verlagerung vom VerkAcufer- zum KAcufermarkt). - Starke Internationalisierung (zunehmender Wettbewerbsdruck). - Permanenter Wandel. Um den auch langfristig erfolgreichen Fortbestand von Unternehmen zu sichern, gibt es innerhalb der vielen Strategien des Managements, zur BewAcltigung dieser beeintrAcchtigenden Faktoren, verschiedene Vorgehenskonzepte und Methoden im Rahmen des Business Process (Re-)Engineering wobei wesentliche Aspekte die Darstellung der Daten- und der Funktionssicht sind. Einen Aœberblick A¼ber die hierbei behandelten Kapitel liefern die nachfolgenden AusfA¼hrungen zum Aufbau der Arbeit. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: 1.EINLEITUNG1 1.1Problembeschreibung und Zielsetzung der Arbeit1 1.2Aufbau der Arbeit3 2.BUSINESS PROCESS ENGINEERING4 2.1BegriffsklAcrung4 2.2Grundannahmen und Prinzipien8 2.2.1Die Unternehmensprozesse8 2.2.2ProzeAŸorientierung10 3.UMSETZUNG DES BUSINESS PROCESS (RE-)ENGINEERINGS13 3.1Organisation eines BPR-Projektes13 3.1.1Projekt-Instanzen13 3.1.2Projekt-Phasen:16 3.2Konzepte zur ProzeAŸanalyse und -gestaltung17 3.2.1Allgemeine ProzeAŸmodelle17 3.2.2Das ARIS Konzept22 3.2.2.1Grundlagen des Ansatzes22 3.2.2.2Struktur der Beschreibungsebenen23 3.2.2.3Struktur der Beschreibungssichten24 3.2.3Das Promet-Konzept28 3.2.3.1Grundlagen des Ansatzes28 3.2.3.2Ebenen des Ansatzes28 3.2.3.3Dimensionen des Ansatzes30 3.3Zwischenergebnis34 3.3.1Vergleich der beiden AnsActze34 3.3.2Eingrenzung des weiteren Vorgehens34 4.METHODEN ZUR BESCHREIBUNG DER DATEN- UND FUNKTIONSSICHT35 4.1Datensicht35 4.1.1Zweck und Inhalte der Datenmodellierung35 4.1.2Der Datenentwurf im Rahmen des Fachkonzeptes36 4.1.2.1Semantische Datenmodelle36 4.1.2.2Die Grundform des Entity-Relationship-Modells36 4.1.2.3Erweiterungen des Entity-Relationship-Modells.38 4.1.3Datenentwurf auf dv-konzeptioneller Ebene41 4.1.3.1Logische Datenmodelle41 4.1.3.2Das Relationen-Modell41 4.2Funktionssicht43 4.2.1Zweck und Inhalte der Funktionsmodellierung43 4.2.2AnsActze des Funktionsentwurfs im Rahmen des Fachkonzeptes44 4.2.2.1HWO44 4.2.2.2ADT45 4.2.2.3SA/SD46 4.2.2.4Petri-Netze47 4.2.3Funktionsentwurf auf dv-konzeptioneller Ebene49 4.3Kritische WA¼rdigung51 5.SCHLUAŸBETRACHTUNG55 LITERATURVERZEICHNIS56Champy, J.: Business Reengineering, Die Radikalkur fA¼r das Unternehmen, 5. Aufl., Frankfurt/M. 1995, Seite 23 ff. Informationstechnologien und Organisationsstrukturen werden deshalb als wichtigste Werkzeuge zur ProblemlApsung.


Title:Darstellung der Daten- und Funktionssicht im Rahmen des Business Process Engineering
Author: Martina Rieckmann
Publisher:diplom.de - 2001-05-02
ISBN-13:

You must register with us as either a Registered User before you can Download this Book. You'll be greeted by a simple sign-up page.

Once you have finished the sign-up process, you will be redirected to your download Book page.

How it works:
  • 1. Register a free 1 month Trial Account.
  • 2. Download as many books as you like (Personal use)
  • 3. Cancel the membership at any time if not satisfied.


Click button below to register and download Ebook
Privacy Policy | Contact | DMCA